Die Fürsten von Florenz » Spielbericht [018]

Wo Prestige mehr wert ist als Geld

Was macht man als Fürst, wenn Geld keine Rolle mehr spielt? Man holt sich die klügsten Gelehrten und begabtesten Künstler an den eigenen Hof. Man umschmeichelt sie und gibt ihnen alles was sie brauchen, damit sie ihre Werke vollenden. Und dann badet man im Prestige, den man sich als Mäzen zuschreiben lässt.

 

Verlag: Pro Ludo
Autor: Wolfgang Kramer, Jens Christopher Ulrich
Illustrator: Cyril Demaegd, Eckhardt Freytag

Spieleranzahl: 2 bis 5
Spieldauer: 90 - 150min
Alter: ab 12 Jahre

Credits

Intro: Stefan Kartenberg - This Wall (ft. Admiral Bob (admiralbob77))
Outro: Mind Map That! - Ants! (ft. Anchor Mejans, Mystro)

Hinterlasse einen Kommentar