Männer, die auf Bretter starren

Ein Blick über den Rand des Spielbretts

Männer, die auf Bretter starren

Wir sind zwei Männer, die lange und ausführlich auf Brettspiele gestarrt haben und nun die Notwendigkeit sehen, sich endlich mal alles von der Seele zu reden.

Dabei wollen wir uns nicht einer Rezension nach der anderen hingeben oder Regeln erklären. Wir wollen uns mit dem Hobby an sich auseinandersetzen und Spielen auch mal mehr Zeit geben, bevor wir über sie urteilen.

Pimp your Board Game » Über den Rand geschaut [009]
Das Hobby zum Hobby
Evolution » Spielbericht [011]
Survival of the Fittest in Brettspielform
Das Problem mit Fast Forward- und Legacy-Spielen » Über den Rand geschaut [008]
Warum wir Regeln in Häppchen nicht mögen
Berlin Brettspiel Con 2018 » Über den Rand geschaut [007]
Die Brettspielmesse in der Hauptstadt
Betrayal at House on the Hill » Spielbericht [010]
Mystery-Horror meets Dungeon Crawler!
Lords of Waterdeep » Spielbericht [009]
Ein ungewöhnliches Spiel... für amerkanische Verhältnisse
Patchwork » Spielbericht [008]
Mehr als die Summe seiner Teile
Freitag » Spielbericht [007]
Ein Solo-Abenteuer für die Insel
Spiel des Jahres 2018 - Nachbesprechung » Über den Rand geschaut [006]
Unsere bescheidene Meinung zu den Nominierten
Majesty » Spielbericht [006]
So simpel kann regieren sein
Pandemie » Spielbericht [005]
Das Spiel, das die Brettspielszene infiziert hat
Political Correctness » Über den Rand geschaut [005]
Was darf ein Brettspiel und was nicht?
Manila » Spielbericht [004]
Bieten und zocken bis zum letzten Peso!
Tiefseeabenteuer » Spielbericht [003]
Geniale Unterwasserschatzjagd für unterwegs und zwischendurch!
Spiel des Jahres » Über den Rand geschaut [004]
Wir wagen den Blick in die Glaskugel!
Erweiterungen » Über den Rand geschaut [003]
Wer braucht die eigentlich!?
Rezensionen, quo vadis? » Über den Rand geschaut [002]
Wie wir über Spiele berichten wollen
Splendor » Spielbericht [002]
Ein Spiel um Edelsteine, Prestige und die Gunst von Adligen
Pile of Shame » Über den Rand geschaut [001]
Warum Kaufen leichter ist als Spielen
Tempel des Schreckens » Spielbericht [001]
Du kannst keinem trauen... musst aber!